Brotbackform - Die Übersicht 2019

Die besten Brotbacktöpfe auf dem Markt

Einfach besser Brot backen mit diesen Brotbackformen aus Gusseisen schmeckt jedes Brot fantastisch

  – aktualisiert 2019

Brotbackform aus Gusseisen:

Der Brotbacktopf

Die Brotbackform (nicht nur) für Einsteiger ist ganz klar der Brotbacktopf. Vielseitig verwendbar, auch zum Kochen. Schwere Ausführung aus Gusseisen für perfekte Backergebnisse.

Vorteile eines Brotbacktopf: Er ist dafür da, die Hitze zu speichern während er im Ofen vorgeheizt wird. 

Diese Hitze wird dann direkt und gleichmäßig während der Backzeit an unser Brot im Ofen abgegeben. 

Dieser schwere Topf ist perfekt fürs Brot backen geeignet, da er die Hitze am besten aufnimmt und lange speichern kann.

Brotbackform aus GusseisenDarüber hinaus verkleinert er den „Backofen“ für unser Brot. Dadurch geht weniger Feuchtigkeit verloren und der Teig trocknet nicht so schnell aus. Die Maße der Töpfe sind einfach perfekt! 

Professionelle Öfen zum Brot backen haben dafür eine Befeuchter-Funktion. Mit einem Gusseisernen Topf brauchen wir das teure Ding glücklicherweise nicht.

Ich habe Dir hier eine große Auswahl an Gusseisernen Brotbackformen für Dich. Mit dabei die Edelmarke Le Creuset  und den einzigen eckigen Backtopf den ich kenne von dem Outdoor Küchenspezialist Petromax.

Tipp: Wenn Du die Form Deines Brotes schon bei der Teigzubereitung, also schon vor dem eigentlichen backen, beeinflussen willst und dem Brot  was gutes tun möchtest, empfehle ich Dir zusätzlich einen Gärkorb.

Den Gibt es in unterschiedlichen Größen und Formen. Ich habe Dir dafür eine große Übersicht gemacht. Ganz so viele gibt es nicht, aber es lohnt sich da mal rein zu schauen. Ich selbst habe zwei davon und bin begeistert.

Brotbacktopf - rund

Der Klassiker unter den Brotbackformen. Der runde Brotbacktopf ist die meistgenutzte Brotbackform mit Deckel und für so gut wie jedes Brotrezept hervorragend geeignet.

Aber welche Größe für welches Brot?

Klein = bis 20 cm

Mittel = 22-24 cm

Groß = ab 26 cm

Brotbacktopf kaufen

Brotbacktopf bis 20 cm (klein)

Brotbacktopf mit einer Größe von ca. 22/24 cm (mittelgroß)

Vor- & Nachteil:

Brotbacktöpfe in dieser Größe sind für die meisten Brotrezepte geeignet

Es passen Teigmengen von ca. 800 gr bis 1 Kg

Es gibt eine große Auswahl an Brotbacktöpfen in dieser Größe

Die besten habe ich dir hier aufgelistet

Brotbackformen in dieser Größe sollte jeder Hobbybäcker im Schrank haben

Brotbacktopf ab einer Größe von 26 cm (groß)

Vor- & Nachteil:

Brotbacktöpfe ab 26 cm Durchmesser sind eher große Brotbackformen

Sie eignen sich für Brote über 1 Kg Teigmenge

Als einzig vorhandene Brotbackform weniger zu empfehlen

Brotbackform - eckige Kastenform

Der eckige Brotbacktopf als Kastenform ist schwerer zu bekommen als die runde Variante. Es gibt nicht ganz so viele davon.

Jedoch sind sie bestens zum Brotbacken geeignet und manchmal muss es eben eckig sein. Besonders kompakte Brote eignen sich hier ganz besonders gut.

Die besten Kastenformen auf dem Markt habe ich dir hier zusammengefasst

Petromax k4 = Gusseisen

Emile (beide) = Keramik

Kastenform kaufen

Brotbacktopf als längliche Kastenform

Vor- & Nachteil:

Das Volumen von Kastenbroten ist eher klein

Sie eignen sich für kleinere, kompakte Brote, die nicht so stark aufgehen

Es gibt leider sehr wenige Fromen. Petromax – Gusseisen, die anderen aus Ton/ Keramik

Welche Größe ist für das Brot backen perfekt?

Du kannst jede hier gezeigte Brotbackform verwenden.

Welche Größe für dich die richtige ist, das kannst du ganz leicht herausfinden:

Möchtest du normal große Brote haben, so wie es sie bei fast jedem Bäcker gibt? Dann ist die mittlere Größe perfekt. 22-24 cm Durchmesser passen zu dir. Die meisten Brotrezepte im Internet wirst du damit ganz hervorragend backen können.

Sind dir die Brote eigentlich immer etwas zu groß und du möchtest lieber etwas kleinere? Dann entscheide dich für die kleinere Variante. usw.

Du siehst, es ist eigentlich ganz einfach.

Mein Brotbacktopf ist im mittleren Bereich und hat etwa 23 cm Durchmesser. Dazu habe ich noch die Petromax K4 Kastenform für Brote die nicht so Voluminös werden sollen. Mit beiden Formen bin ich sehr zufrieden und kann jedes Rezept Nachbacken.

Kastenbrot backen

Achtung: Bei günstigen Modellen sind die Griffe aus Kunststoff!

Wichtig zu wissen: Bei einigen Modellen auf dem Markt (gerade die aus China) ist der Griff aus Kunststoff!

Das ist gut für die Wärmeleitung, damit man sich nicht die Finger verbrennt. Beim backen jedoch ist es etwas störend. Mein runder Brotbacktopf hat so einen Griff am Deckel. Darüber bin ich froh, wenn ich den zum Kochen benutze. Um Ihn als Back-Topf zu verwenden muss der Griff jedoch abgeschraubt werden.

Das geht sehr leicht und hat mich bis jetzt nicht gestört. Bei den meisten hier vorgestellten Modellen ist das nicht notwendig. Gerade bei der  Petromax K4 Kastenform. Dieser Brotbacktopf wurde für Outdoor und Survival entwickelt. Ihn kann man komplett ins offene Feuer stellen. Da wird der ganze Topf, samt Griff, heiß.

Die hier vorgestellten Modelle kannst du problemlos zum Brot backen verwenden.

Menü schließen