Brotbackform – Guide  #2 Brotbackform ohne Deckel

Brotbackform – Guide  #2 Brotbackform ohne Deckel

Bei einer Brotbackform ohne Deckel hast Du eine große Auswahl, was nicht zuletzt daran liegt, dass neben den speziell für Brote entwickelten Formen genauso gut auch Kuchenformen verwendet werden können.

Zum Teil werden genau diese Kuchenformen auch als Brotbackform angeboten. Das ist aber völlig in Ordnung, denn auch diese sind sehr gut für Brotteige geeignet.

 

Brotbackform ohne Deckel

Diese Backformen sind hauptsächlich dazu gedacht, das Brot in Form zu halten. Es gibt eine Vielzahl an Formen. Rund, eckig und Oval sind die meisten. Es gibt aber auch spezielle Formen wie zum Beispiel Herzen. Darunter sind auch Formen mit eingestanztem Muster.

Ob man das jetzt unbedingt braucht, das bleibt mal dahingestellt. Denn das Muster wäre ja dann auf der Unterseite des Brotes.

Im Vergleich zum Backen ganz ohne irgendeine Form, wird hier das Hantieren mit dem Teig wesentlich einfacher. Teig zubereiten, in die Form geben und dann die handliche Form ganz einfach in den Ofen schieben.

Genau wie beim Kuchen backen auch.

Als weiteren Vorteil könnte man noch anfügen, dass eine definierte Form mit gleichem Teig bei gleicher Zeit und gleicher Hitze, immer das gleiche Backergebnis bringt. Da ich selber aber nie so akkurat arbeite und mal mehr Gramm Mehl oder mal weniger Wasser habe (was die Backzeit beeinflusst), fällt dieser Vorteil bei mir nicht so ins Gewicht.

Bei den Brotbackformen ohne Deckel geht das Brot meistens über die eigentliche Form beim backen auf. Das fertige Brot ist dann größer als die Brotbackform. Ganz anders wie bei den Brotbackformen mit Deckel. Dort ist es umgekehrt.

 

Beispiele für Brotbackformen ohne Deckel

Hier habe ich für dich einige Beispiele für eine Brotbackform ohne Deckel. Du hast die Wahl zwischen den verschiedenen Formen. Eckig, rund oder oval. Manche haben bereits ein Muster eingestanzt. Das Material ist hier aus Blech oder Silikon.

Tipp für das Brotbacken ohne Deckel

Bei einer Brotbackform ohne Deckel gibt es einen wichtigen Punkt zu beachten. Unser Brot trocknet beim backen aus. Wie stark es trocknet, bestimmt hinterher die Stärke der Kruste und die Saftigkeit der Krume.

Professionelle Brotbacköfen zeichnen sich unter anderen dadurch aus, dass sie Wasser in den Ofenraum bringen können um damit die Luftfeuchtigkeit zu regulieren. So ein Ofen ist aber nicht ganz billig und für den Start eher nicht zu empfehlen.

Wem so ein Ofen nicht zur Verfügung steht und diese Option nicht hat, der sollte sich manuell darum kümmern.

Die Möglichkeit der Feuchtigkeitsregulierung ist beim Brot backen eine gute Sache. Ohne diese Möglichkeit hast du keine Chance, vernünftig auf das Backergebnis Einfluss zu nehmen.

Du kannst dir aber damit behelfen, einfach eine Schale Wasser mit in den Ofen zu stellen. So kann dort während des Backens das Wasser verdunsten um dein Brot feuchter zu halten.

 

Pros

  • Das Brot behält seine Form

  • Einfacheres Hantieren mit dem Teig

  • Leicht & günstig

Cons

  • Ohne Deckel trocknet das Brot schneller aus

  • Wasserschale im Ofen (oder direkt ein professioneller Brotbackofen) sollte hier verwendet werden

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen