Osterhasen Hefe Rezept

Osterhasen Hefe Rezept

Diese Hasen gibt es bei uns schon seit vielen Jahren zu Ostern. Auf meine Bitte hin hat man mir nun freundlicherweise das Rezept verraten und ich konnte sie das erste Mal selber machen. Das fand ich sehr nett und bin recht glücklich mit dem Resultat.

Für das Rezept wird neben Weizenmehl ausschließlich Milch verwendet und kein Wasser. Das macht sie herrlich weich und sehr mild.

Für mich habe ich das Rezept jedoch etwas abgewandelt. Ursprünglich kommt in 500 Gramm Mehl 60 Gramm Zucker. Das war mir zu viel. Die Süße kommt für mich sowieso lieber von der Marmelade und dem Schoko-Aufstrich.

Wie bei vielen Rezepten die ich „irgendwo“ herbekomme, gibt es bei „einer Prise Salz“ sehr viel Spielraum. Von den Broten kenne ich eine Menge von 10 bis 12 Gramm, ohne dass ich etwas Salziges herausschmecken könnte.

Deswegen ist in diesem Fall „eine Prise“ (wie im Originalrezept) genau 8 Gramm.

Neben Milch, Weizenmehl, Zucker und etwas Salz kommt hier noch 1 Ei in den Teig.

Das im Rezept angegebene Eigelb wird nachher zum Bestreichen genommen und kommt nicht in den Teig.

4 Stunden von Mehl-zu-Ofenfertig

Der Teig wird hier mit 10 Gramm Hefe angesetzt. Dadurch kann er in wenigen Stunden zu Osterhasen verarbeitet werden. Der Teig sollte so nach ca. 4 Stunden fertig sein und kann so an einem Tag angesetzt und verbacken werden.

Das ist der Teig. Einmal nach 10 Minuten Knetzeit und einmal nach 4 Stunden Gärzeit:

Laut (Original-)Rezept würde dort 40 Gramm, also ein ganzer Würfel Hefe, verwendet werden. Wie immer finde ich das viel zu viel. Der Teig geht auch mit wesentlich weniger Hefe sehr gut auf und schmeckt ganz ausgezeichnet.

Unten im Rezept selber habe ich die einzelnen Schritte erklärt. Nachdem der Teig fertig ist, wird er ausgerollt. Dadurch wird zwar ein Großteil der Gase wieder aus dem Teig geholt, aber das macht in diesem Fall nichts.

Diese Hasen gehen nachher im Backofen schön auf. Und die großen Poren im Teig, die durch die Gärzeit entstehen, fallen hier weg. Die braucht es hier nicht.

Ausgerollt wird der Teig bis ungefähr 1 – 1,5 cm dicke.

Dann nur noch wie bei Plätzchen die Form ausstechen und auf ein Backblech legen. Ich habe es mit Backpapier ausgelegt. Dann muss ich mir nicht die Mühe mit Einfetten machen.

Nachdem die Hasen auf dem Backblech liegen, bekommen sie noch einmal 15 Minuten Ruhezeit und werden dann mit Eigelb bestricken. Das ergibt diese schöne dunkle Färbung beim Backen.

Fertig sind sie nach ca. 10-15 Minuten.

Gebacken wird bei 180 Grad.

Da jeder Ofen anders ist und die Backzeit recht kurz gehalten wird, ist es wichtig selber nachzusehen, ob die Hasen eine angenehme Bräune haben. Bei dieser Teigstärke reichen 10 bis 15 Minuten aus, um durchgebacken zu sein.

Mein Tipp

Dr. Oetker Ausstecher*

  • Einen passenden und sehr schicken Ausstecher gibt es von Dr. Oetker
  • Mit 12 cm Höhe passt er hervorragend zu diesem Rezept

Osterhasen-Hefe-Rezept

An nur einem Tag fertig mit 4 Stunde Gärzeit
Zubereitungszeit 4 Stunden
Backzeit 10 Minuten

Zutaten

  • 500 gr. Mehl (550)
  • 10 gr. Frische Hefe
  • 40 gr. Zucker
  • 8 gr. Salz
  • 60 gr. Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb (zum Bestreichen)
  • 250 gr. Milch

Anleitungen

Teigzubereitung

  • Die Zutaten kommen alle zusammen in die Knetmaschine. Angefangen mit der Milch. So klebt das Mehl nicht so fest am Schüsselboden. Die Butter sollte Raumtemperatur haben. Die Hefe kann zerbröckelt werden und ohne aufzulösen, mit den anderen Zutaten in die Schüssel gegeben werden.
  • Dann bei kleiner Stufe (bei mir 2 von 6) ca. 10 Minuten lang durchkneten lassen.
  • Den Teig 4 Stunden lang bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Nach dieser Zeit sollte der Teig nun schön aufgegangen sein.
  • Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig auf 1 bis 1,5 cm bringen. Ausrollen geht auch.
  • Mit der Form (es muss kein Hase sein^^) ausstechen und auf ein vorbereitetes Backblech geben. Am besten mit Backpapier ausgelegt.
  • Die Hasen auf dem Blech 15 Minuten ruhen lassen
  • Dann mit einem Backpinsel die Oberseite mit Eigelb Bestreichen

Backen

  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen
  • Dann jedes Blech ca. 10 Minuten lang Backen. Die Menge sollte für 2 Bleche reichen. Die Hasen sind fertig, wenn die Oberseite der Hasen Goldgelb gebacken sind.

*Affiliate Links - Letzte Aktualisierung am 30.10.2020

Schreibe einen Kommentar

Deine Rezept-Bewertung: