Go Back
+ servings
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Einfache Weizenbrötchen mit Roggen

Dieses Brötchenrezept hat einen Anteil von 80 % Weizenmehl und 20 % Roggenmehl
Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit15 Min.
Backzeit20 Min.
Gericht: Brötchen
Keyword: Brötchenrezept, Weizenbrötchen
Portionen: 8 Brötchen

Zutaten

  • 400 gr Weizenmehl 550
  • 100 gr Roggenmehl 1150
  • 340 gr Wasser
  • 10 gr Salz
  • 0,5 - 1,0 gr Frische Hefe

Anleitungen

Tag 1

  • Die frische Hefe in ein wenig von dem angegebenen 340 gr. Wasser auflösen
  • Das Salz im restlichen Wasser in einer großen Schüssel auflösen
  • Mehl darüber geben und eine kleine Mulde im Mehl bilden
  • Darin das Hefewasser geben und im Mehl verteilen
  • Erst das Hefewasser mit dem Mehl vermengen und dann den Teig gut durchkneten, bis er eine gleichmäßige Konsistenz hat
  • Den Teig in einer abgedeckten Schüssel (z.B. Deckel, Alufolie oder Frischhaltefolie) für 12 bis 24 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.
  • Alle paar Stunden den Teig in der Schüssel dehnen und falten. D.h. an den Rändern hochziehen und über dem restlichen Teig "ablegen" bzw. festdrücken (In der ganzen Reifezeit maximal 2 bis 3 mal). Das tut dem Teig gut, hilft der Hefe und das Brot bekommt eine gleichmäßigere Krume.
  • Der Teig ist fertig, wenn er sich vom Volumen her verdoppelt hat. Das ist nach ca. 24 Stunden der Fall - Je nach Raumtemperatur auch etwas früher.

Tag 2: Backtag

  • Am nächsten Tag den Teig aus der Form auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und 8 gleich große Teile abstechen
  • Die Brötchen in die gewünschte Form bringen. Ich habe sie rund eingeschlagen. Dafür habe ich den Teig in die Hand genommen und ihn von allen Seiten in die (mir sichtbare) Mitte gefaltet und zusammengedrückt. So entsteht eine glatt gezogene Rückseite.
  • Die 8 Brötchen mit der glatten Rückseite nach oben, für min. 30 Minuten auf ein bemehltes Leinentuch geben und damit auch abdecken. Alternativ geht auch ein Tuch aus Baumwolle. (Ein Sauberes Abtrockentuch zum Beispiel)
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 250 Grad vorheizen
  • Die Brötchen für 20 Minuten bei 220 Grad Backen
  • Für ein gutes Backergebnis ist zusätzliche Feuchtigkeit im Backraum hilfreich. Das geht mit einer Schale heißem Wasser oder noch besser mit dieser Lösung. Das kommt beim Backen mit in den Backraum und kann z.B. auf den Boden gestellt werden.