Shopping-Tipps für Hobbybäcker

Shopping-Tipps für Hobbybäcker

Am Anfang brauchst Du nicht viel. Ein paar Schüsseln für die Zutaten und eine gute Waage.

Die Waage sollte allerdings in der Lage sein auch feinste Mengen abzuwiegen.

Meine tat das nicht und ich habe mir extra eine neue gekauft. Falls Du aber öfter backst und Spaß daran hast, dann habe ich hier ein paar Dinge, die sehr hilfreich sind.

Manche werden nur fürs Brot backen benutzt und sind nur im Internet zu finden (oder Spezialgeschäfte, die ich aber noch nie gesehen habe)

 

Brot backen – Die besten Bücher

Wenn es um Brot-Backbücher geht, dann kommt man im Moment um die Bücher von Lutz Geißler nicht herum. Ich hatte das Glück mit einem dieser Bücher anzufangen. Hier findest Du ein Video mit dem Autor.

Obwohl es doch noch einige andere in den Bücherläden gibt, kann ich mir einen besseren Einstieg nicht vorstellen als mit den Büchern von Lutz Geißler. Aber dennoch habe ich hier ein weiteres Buch mit hervorragenden Bewertungen gefunden.

Es soll etwas umständlich sein. Wer jedoch auf der Suche nach einer Alternative ist, der kann sich dieses Buch mal näher anschauen.

>Meine Buchempfehlung

 

Küchenwaage

Zum Brot backen brauchst du nicht zwingend eine besondere Waage. Jedoch sollte sie Gramm-genau abwiegen können.

Meine Rezepte (und die vieler anderer) haben eine Einteilung in Gramm und nicht etwa in 1 Teelöffel oder 2 Esslöffel. Für mich ist eine gute Waage unentbehrlich.

Du findest hier den Bestseller auf Amazon. Er kommt mit einem guten Preis/Leistungsverhältnis und sehr vielen guten Bewertungen.

Das wichtigste ist, dass die Waage lange hält und einfach zu bedienen ist. Die Waagen von Soehnle kann ich ebenfalls empfehlen.

Das letzte Modell ist ebenfalls besonders – Im Vintage-Look. Klassische, das heißt analoge Waagen mit Zeiger sehen zwar noch mehr nach Retro aus, wiegen aber auf 20 Gramm genau.

Das ist natürlich viel zu ungenau für uns. Daher der Kompromiss zwischen digital und Retro-look. Selbst der Zeiger wird digital angesteuert, ähnlich einem Tacho vom Auto, damit also sehr genau.

Für die Rezepte, die mit sehr wenig Hefe gebacken werden ist auch eine sehr gut Waage dabei. Von Soehnle mit 0,1 Gramm genauer Einteilung. Meine Rezepte haben meist unter 1 Gramm Anteil Hefe. Da kommt so eine Feinwaage gerade recht.

 

Schüssel-Set aus Edelstahl

Schüssel-Sets für den perfekten Arbeitsablauf. Hier stelle ich 3 Sets vor. Von 4 bis zum 6-teiligen Set.

Der Hersteller oder gar die “Marke” ist bei Schüsseln aus Edelstahl sicherlich nicht so wichtig. Das kleinste Set ist ein Amazon Bestseller von WMF und hat viele gute Bewertungen.

Das letzte Set besteht gleich aus 6 Schüsseln. Es gehen natürlich auch Kunststoff Schüsseln. Mehle färben nicht ab. Der Vorteil sich ein Set zu kaufen ist simple: Sie lassen sich hervorragen verstauen, da sie perfekt ineinander passen. Nicht nur ideal für Zutaten, sondern auch super zu verstauen.

 

Gärkorb aus Peddigrohr und Holzschliff

Gärkörbe um den Teig ruhen zu lassen und ihm diese Typische Form mit Rillenmuster zu geben. Hier sind typische Vertreter in Form (Rund und Länglich) und Material.

Aus natürlichem Peddigrohr und einmal aus dem vollen geschliffen.

Wenn du mehr über Gärkörbe erfahren möchtest, dann klicke unten auf den Link. Dort steht auch welche Gärkörbe ich benutze und warum ich das tue.

>mehr über Gärkörbe

 

Brotbackform

Für ein perfektes Backergebnis gibt es spezielle Öfen. Für den Start etwas übertrieben. Aber das backen in einer Form aus Gusseisen ist mindestens genauso gut.

Der Vorteil: Er wird mit vorgeheizt und kann dann direkt die gespeicherte Hitze an den Teig abgeben. Zudem sorgt der kleine Innenraum dafür, dass das Brot nicht austrocknet.

Ich habe hier die Edel-Variante von Le Creuset einen Anbieter wirklich hochwertiger Ware, sowie einen günstigen Topf. Mit einem Durchmesser von 24 cm eignen Sie sich hervorragend für 1Kg Brote.

Wer lieber ein Kastenbrot möchte kann sich den von Petromax anschauen, den habe ich auch.

Du möchtest mehr über Brotbackformen erfahren?

Dann habe ich hier einen ausführlichen Artikel für dich: >>mehr Brotbackformen

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen